Logo des SBSV 4

StadtBezirks-SportVerband 4

Für den Sport im Veedel

Stadtbezirk Köln 4 (Ehrenfeld)

TPSK – Ländervergleichskampf im Wasserspringen in Zagreb (Kroatien)

Springer kehren erfolgreich aus Zagreb zurück

Die Jugendmannschaft der TPSG Köln wurde zum Ländervergleichskampf vom kroatischen Sportministerium nach Zagreb eingeladen. Die Auswahlmannschaft der TPSG - bestehend aus vier Jungen und einem Mädchen, die am 07.Mai zusammen mit ihren beiden Trainern Edith Wichartz und Jürgen Weuthen nach Zagreb flogen, um sich dort mit den Nationalmannschaften von Kroatien, Ungarn, Bulgarien und Omar zu messen.
Arne Wohak gelang es, sich einen zweiten und einen dritten Platz vom 1m- und vom 3m-Brett zu erkämpfen.
Henning Rieken verpasste den Sprung aufs Treppchen nur knapp, da er in seinen Wettkämpfen Nerven zeigte und seine Sprünge nicht wie im Training zuvor ins Wasser brachte.
Alina Reihlen war der Pechvogel der Kölner Mannschaft: Mit 0,5 und 1,5 Punkten Rückstand zum dritten Platz musste sie sich - trotz anfeuernder und tröstender Worte ihrer Trainer - sichtlich enttäuscht mit den jeweils vierten Plätzen zufrieden geben. Trotzdem lobten einige Trainer der konkurrierenden Mannschaften Alinas springerisches Talent.
Boris Liwen und Kilian Ströher konnten das Kampfgericht mit ihren Leistungen nicht überzeugen und mussten sich mit den hinteren Rängen zufrieden geben.
Die jungen Sportler der TPSG Köln nehmen neue Freundschaften und Erinnerungen an eine tolle Zeit in Zagreb mit nach Hause, denn neben dem in Vordergrund stehenden Vergleichskampf blieb noch genügend Zeit, um Eindrücke von Land und Kultur des Balkan zu sammeln. Dafür sorgten Edtith Wicharz und Jürgen Weuthen, die ihre Kontakte nutzten und ihren Sportlern neben dem Turnier auch reichlich Kultur und Freizeitaktivitäten boten.