Logo des SBSV 4

StadtBezirks-SportVerband 4

Für den Sport im Veedel

Stadtbezirk Köln 4 (Ehrenfeld)

Erfolg gegen England: DFB-Team gewinnt Futsal-Premiere

Im Fußball ist Deutschland Weltmeister, im Futsal hingegen noch ein Entwicklungsland. In Hamburg feiert die neu formierte Mannschaft von Bundestrainer Paul Schomann gegen England ihre Länderspiel-Premiere und es wird historisch.

Der erste Länderspielsieg einer deutschen Futsal-Nationalmannschaft sorgte auch bei der Fußball-Prominenz für Begeisterung. "Das war beeindruckend", befand Trainer-Altmeister Horst Hrubesch nach dem verdienten 5:3 (2:2)-Sieg der deutschen Auswahl in Hamburg gegen England. "Das war tolle Werbung für Futsal. Kompliment an die Mannschaft und Trainer Paul Schomann. Es hat Spaß gemacht, hier zuzuschauen", sagte DFB-Chef Reinhard Grindel dem TV-Sender Sport 1.

Das erste Länderspiel-Tor gelang in der achten Minute dem Kölner Timo Heinze (Futsal Panthers) der einst beim Nachwuchs von Bayern München mit den heutigen Weltmeistern Mats Hummels und Thomas Müller gespielt hat. "Damit geht er in die Annalen ein", sagte DFB-Vizepräsident Rainer Koch. Es wurde getrickst, gezaubert - und am Ende lautstark gejubelt: Die neu formierte Auswahl von Schomann setzte sich vor 2092 Besuchern in der ausverkauften Hamburger Inselparkhalle verdient gegen die Engländer durch. Neben Heinze trafen Timo di Giorgio, Christopher Wittig, Lennart Hartmann und Michael Meyer für die Deutschen. Am Dienstag (18 Uhr/Sport 1) fordert das DFB-Team die Briten, die schon seit 2003 Spitzen-Futsal betreiben, an gleicher Stelle erneut heraus.