Logo des SBSV 4

StadtBezirks-SportVerband 4

Für den Sport im Veedel

Stadtbezirk Köln 4 (Ehrenfeld)

TPSK - 22. Internationaler Mehrlagencup in Österreich

vom 21.-22.01.2012 in Linz (Österreich)

31 Schwimmerinnen und Schwimmer des TPSK gingen für den Mittelrhein beim 22. Internationalen McDonald`s Mehrlagencup in Linz/Österreich an den Start und holten den begehrten Mannschaftspokal nach Köln-Bonn .

Am 21.01.2012 startete das Team des Mittelrheins u.a. mit 31 Schwimmerinnen und Schwimmer des TPSK Köln , nach Linz in Österreich mit dem Ziel den Mannschaftspokal des Internationalen McDonald`s Mehrlagencup 2012 wieder nach Köln-Bonn zu holen. Das gesamte Team holte sechszehnmal Gold, sechszehnmal Silber , fünfundzwanzigmal Bronze und den begehrten Pokal.

Es waren 32 Vereine aus 7 Nationen am Start. Die Finalläufe wurden für die Jahrgänge und offenen Klasse über 200 m Freistil und 100 m Lagen ausgetragen.

Janine Wirz zeigt bereits zu Jahresbeginn Ihre Wettkampfstärke. Wirz bestritt beide Jahrgangsfinalläufe. Über 200 m Freistil und über 100 m Lagen und kletterte als Siegerin auf das Treppchen und nahm die Siegespokale und Goldmedaillen in Ihrer fröhlichen Art in Empfang. Über 100 m Freistil in 0:57,40 schwamm Wirz einen neuen Meetingrekord und sicherte sich auch über diese Strecke die Goldmedaille. Die 100 m Lagenzeit reichte für die Silbermedaille in der offenen Klasse. Eine weitere Silbermedaille erzielte Wirz mit der Frauenstaffel über 4-mal 50 m Freistil. Bronzemedaillen über 100 m Brust und 100 m Rücken machten den Erfolg komplett. Die Schwimmerin Kateryna Prokas (Jhg 2000) nahm sich Ihre Schwimmkollegin Wirz zum Vorbild und schaffte den Jahrgangsfinallauf über 100 m Lagen und kletterte als strahlende Siegerin aus dem Wasser und nahm auf dem Siegertreppchen den Pokal und die Goldmedaille in Empfang. Zwei weitere Goldmedaillen über 100 m Rücken und 100 m Freistil und eine Silbermedaille über 100 m Schmetterling krönten den Erfolg von Prokas.

Die Finalläufe in Ihren Altersklassen über 100 m Lagen bestritten Jessica Felsner und Melissa Hoffmann und schafften die Silbermedaillen nachdem Felsner und Hoffmann bereits mehrfach Silber in den Einzelrennen geholt hatten. Für weitere Goldmedaillen sorgten Marie-Theres Flemm über 100 m Brust und Melissa Liebsch über 100 m Freistil.

Die männliche Staffel, offene Klasse, über 4-mal 50 m Freistil , in der Besetzung: Lukas Sienz, Antonino Canciellere, Marcel Wirz und Alexander Rütz zeigte , daß sie mit zur Spitze über diese Distanz zählt und holte Gold.

Bronzemedaillen erzielten bei den Finalläufen: Jessica Felsner, Lara Kappes, Lukas Sienz und Eileen Vieth.