Logo des SBSV 4

StadtBezirks-SportVerband 4

Für den Sport im Veedel

Stadtbezirk Köln 4 (Ehrenfeld)

HC Köln-West zieht ins Halbfinale ein

Duisburg, 3.10.2010

Doch bis dorthin war es ein hartes Stück Arbeit, das die Mannschaft von Victor Martinez verrichten musste. Diesen Umstand hatte sie sich aber zum größten Teil selbst zuzuschreiben, denn durch individuelle Fehler und Abstimmungsprobleme wurden die Ducks zum Toreschießen eingeladen. Diese ließen sich nicht zwei Mal bitten und gewannen die ersten beiden Drittel jeweils mit 3:2, so dass sich der Meister zu Beginn des letzten Drittels einem zwei Tore Rückstand gegenüber sah. Doch aufgegeben hatte sich die Mannschaft noch lange nicht. Mit dem Willen, dieses Match noch zu drehen, erhöhte man im dritten Drittel das Tempo, übte viel Druck aus und schaffte nach gut fünf Minuten den Anschluss. Diesem sollte sogar noch der Ausgleich (6:6) folgen, woraufhin sich eine spannende Schlussphase entwickelte, in der jedoch keine Tore mehr fielen. Auch die intensiv geführte Verlängerung brachte keinen Sieger hervor und das Penaltyschiessen musste entscheiden. Hierbei zeigte neben den Kölner Schützen (Esser, D. Weisheit, R. Weisheit trafen) auch Nationaltorhüter Paul Bankewitz eine tolle Leistung und ließ nicht einen Versuch der Ducks passieren.

Eine Auflistung der Torschützen des Spiels ist schnell geschehen - denn es gab nur einen: Robin Weisheit. Der Spieler mit der 71 erzielte bei seiner überragenden Leistung alle sechs (!) Kölner Treffer der regulären Spielzeit.

"Auch wenn wir heute wirklich nicht unseren besten Tag hatten, so haben wir doch noch einen Weg gefunden, das Spiel zu gewinnen. Die individuellen Fehler können und werden wir abstellen, und uns im Halbfinale steigern. Denn das Potenzial der Mannschaft ist noch lange nicht ausgeschöpft", zog Trainer Victor Martinez Bilanz.

Im Halbfinale trifft man nun auf die Bissendorfer Panther, die sich ebenfalls in zwei Spielen (9:0 und 7:2) gegen die Uedesheim Chiefs durchsetzten. Der HC muss dabei zunächst auswärts antreten.