Logo des SBSV 4

StadtBezirks-SportVerband 4

Für den Sport im Veedel

Stadtbezirk Köln 4 (Ehrenfeld)

TPSK - Deutsche-Mannschafts-Meisterschaften im Schwimmen

Essen, 14. - 15.03.2009

Bei dem Bundesfinale zeigte auch die Mannschaft der männlichen Jugend D (Jg 98/99) der Telekom Post SG Köln eine tolle Leistung. Bela Görgen, Barkan Kinik, Rene Engemann und Edgar Wagner mussten alle Strecken schwimmen und legten sich unglaublich ins Zeug. Nach 25:00,07 min im Vorkampf schafften sie es sogar, sich auf 24:56,82 min zu steigern. Das bedeutet, dass sie ihre Leistungen von der Kurzbahn zu 100 % auf die Langbahn übertragen konnten. Leider reichte es am Ende nicht zur ersehnten Medaille und sie mussten sich dem SC Chemnitz (24:55,98 min) sehr knapp geschlagen geben. Nach einer Disqualifikation in der Lagenstaffel reichte beim Nachschwimmen die Kraft nicht mehr aus und die Aktiven konnten ihre Topzeiten nicht noch einmal abfragen. Trotzdem verdient der 4. Platz im Bundesfinale höchste Anerkennung.

Den Platz 6 belegte die männliche Jugend B der Telekom Post Sportgemeinschaft. Für die Mannschaft starteten Lukas Sienz, Jens Haag, Marcel Wirz, Patrick Seitz und Amanuel Ukuwait und gaben, wie alle anderen Aktiven, ihr Bestes. Nach 22:49,27 min konnten sie ihren Qualifikationsplatz bestätigen. Ähnlich ging es Lisa Gruhn, Katrin Heider, Laura Zimmermann und Veronika Kottisch vom SV Rhenania Köln. Mit einer Qualizeit von 23:16,05 min gingen sie als Fünftschnellste in die Rennen und beendeten den Wettkampf mit einer Gesamtzeit von 23:47,18 min, rutschten jedoch einen Platz nach unten.