Logo des SBSV 4

StadtBezirks-SportVerband 4

Für den Sport im Veedel

Stadtbezirk Köln 4 (Ehrenfeld)

HC Köln-West - Rheinos verlieren zweites Halbfinalspiel in Iserlohn

Am Ende des zweiten Spiels der Halbfinalserie stand eine 5:8 Niederlage auf der Anzeigetafel. Die Rheinos müssen sich nach aufopferungsvollem Kampf unter den Augen der zahlreich mitgereisten Fans geschlagen gegeben.

Auch heute war das Ziel klar: für den verletzten Kai Esser in das Finale einziehen.

Nach zwei Überzahltoren durch Jannik Marke und Möppi Merkel war es ein guter Start in die Partie. Allerdings bekamen die Samurais danach zu viel Raum und konnten bis zum Ende vom ersten Drittel mit drei Toren die Führung übernehmen. Diese sollten die Iserlohner bis zum Ende des Spiels für sich behalten.

Gegen Mitte des Spiels erhielt Möppi Merkel in einem turbulenten Spiel regelkonform eine Spieldauerstrafe; allerdings war sein Check bereits in der Ausführung, als der Iserlohner, der ihn nicht kommen sah, seinen Kopf Richtung Ball bzw. Boden senkte. Zum Glück konnte der Iserlohner das Spiel unverletzt fortführen. Warum der Iserlohner, der danach Merkel von hinten mit Anlauf in den Rücken mit seinem Schläger nieder streckt, keine Spieldauerstrafe erhielt, ist jedoch mehr als fraglich. Auch ein geahndeter Bandencheck in den Rücken von Meik Kemmerling, der das Spiel danach verletzt beenden musste, wurde nur mit zwei Minuten bedacht.

Trotz vieler Provokationen hielten die Rheinos weiter spielerisch dagegen. Durch zwei Tore des bärenstarken Robin Weisheit, eins davon in Unterzahl, ging man erneut mit einem Tor Unterschied in das letzte Drittel.

Köln versuchte alles, konnte auf das sechste und siebte Tor zwar nochmals durch Niklas Wehrheit antworten, hatte dann aber im Tor mit Jonas Mende eine Mauer vor sich. Auch mit dem fünften Feldspieler sollte nur noch das Empty Net für den Gastgeber gelingen.

Am Samstag den 21. 11. 2015 um 18 Uhr kommt es also in Köln in der Bezirkssportanlage Bocklemünd zum Showdown. Mit einer spielerischen Antwort, wie im ersten Spiel der Serie schon gesehen, sollte der Einzug ins Finale für die Mannschaft von Trainer Martinez möglich sein.