Logo des SBSV 4

StadtBezirks-SportVerband 4

Für den Sport im Veedel

Stadtbezirk Köln 4 (Ehrenfeld)

TPSK - Deutsche Jungendmeisterschaften in Halle

vom 7.-10.2.2013 in Halle

Kölner Wasserspringtalente erkämpfen Medaillen

Halle/Saale. Vom 07. bis zum 10. Februar 2013 fanden in Halle die Deutschen Hallenmeisterschaften der A- und B-Jugend im Wasserspringen statt. Insgesamt vier Tage verzichteten die zwei Wasserspringerinnen von der Telekom-Post-Sportgemeinschaft Köln, Jana-Lisa Rother und Alina Reihlen, auf den Kölner Karneval, um an den Deutschen Jugendmeisterschaften teilzunehmen.

Gelohnt hat sich das allemal. Jana-Lisa zeigte sich in Bestform und holte in spannenden Wettkämpfen insgesamt vier Mal den Deutschen Meistertitel nach Köln sowie zwei Bronzemedaillen – davon eine beim Synchronspringen mit ihrer Vereinskameradin Alina Reihlen. Auch Alina, die ursprünglich nicht vom Turm starten wollte und sich auf ihre Serien von 1m und 3m konzentrieren wollte, erbrachte gerade dort besonders hervorragende Leistungen. Mit einer weniger schwierigen Serie als die ihrer Konkurrentinnen gelang ihr die Ausführung der Sprünge vom Turm nahezu perfekt und sie errang schließlich in der A-Jugend und in der Kombination jeweils den Deutschen Vizemeistertitel.

Trainer Yilmaz Alp und Jürgen Weuthen, DSV-Jugendstützpunktleiter, gratulierten den jungen Sportlerinnen und Trainerin Edith Wicharz, lange Zeit mit der sportlichen Ausbildung der Mädchen betraut, zu der ausgezeichneten sportlichen Leistung. "Die großartigen Erfolge der Beiden bestätigen uns in unserer Arbeit in Köln. Es ist schön zu sehen, wenn Anstrengungen von Erfolg gekrönt sind. Auch die bedingungslose Unterstützung der Eltern tragen zu solch tollen Ergebnissen bei", erklärte Jürgen Weuthen und dankte Edith Wicharz, Yilmaz Alp, Igor Gulov und den Eltern.